Erhöhung des Trinkwasserpreises zum 1. Juli 2017

Zum 1. Juli 2017 erhöhen die Herzo Werke den Trinkwasserpreis um 22 Cent/m³ auf 2,54 €/m³.  Die Erhöhung ist erforderlich um den hohen Sanierungsaufwand für die Wasserförderung und das Leitungsnetz aber auch um die gestiegenen Bezugskosten für zugekaufte Wassermengen abzudecken.

Die Herzo Werke möchten den Bürgern auch in Zukunft ein leistungsfähiges Trinkwassernetz und höchste Trinkwasserqualität zur Verfügung stellen. Deshalb investieren wir auch konsequent in den Erhalt und die Modernisierung unserer Netzstruktur. Diese Notwendigkeit aber auch die Tatsache, dass aufgrund der geringen Trinkwasservorkommen in unserem Stadtgebiet mehr als 60 % des Bedarfs von unserem Kooperationspartner, der Eltersdorfer Wassergruppe, zugekauft werden müssen und auch hier die Bezugspreise gestiegen sind, machen diese Preiserhöhung erforderlich.

Für Fragen rund um die Wasser- und Energieversorgung stehen wir gerne telefonisch unter 904-0 oder persönlich in unserem Servicecenter in der Schießhausstraße 9 zur Verfügung.

Ihre Herzo Werke GmbH

Tag des Wassers 22. März

Alljährlich zum Tag des Wassers am 22. März erinnern die Herzo Werke an unser wichtigstes Lebensmittel: das Trinkwasser. Einher geht der Tag des Wassers immer mit einer Aktion durch die Herzo Werke.  Dieses Jahr besuchen wir die Herzogenauracher Grundschulen. Neben viel Informationen zum Wasserkreislauf gibt es für alle Grundschüler eine Pausen-Erfrischung. Wir freuen uns auf diese Woche!

 

Auch für den nächsten Tag des Wassers lassen sich die Hezo Werke wieder etwas einfallen, um auf den resourcenschonen und bewussten Umgang mit Wasser hinzuweisen.